Falsch verbaut (Abschraubbar oder überstehend)

Ein überstehender Zylinder oder ein Beschlag der sich leicht abschrauben lässt, ist für jeden Einbrecher ein leicht erkennbares Ziel. Der Objektschutz ist gleich Null und nicht nur den Profis wird das Einbrechen leicht gemacht.

Kernziehschutz

Der Kernziehschutz dient der Einbruchsicherung und verhindert, dass der Zylinderkern herausgezogen werden kann. Eine gängige Methode hierfür ist das Einbringen eines Splintes oder einer Schraube in den Zylinder, um so den Zylinder aus dem Schloss ziehen zu können.

Oft können zusätzliche Maßnahmen als Sicherheit in den Zylinder eingebaut werden. Zum Beispiel können Platten installiert werden, die die Einbaufläche des Zylinders so vergrößern, dass dieser nicht mehr durch die Lochung der Garnitur passt.